Baustellenführung durch den Lokschuppen Marburg

  • Was, Wann und Wo What, When and Where
  • Die Veranstaltung im Detail Event details

Was, Wann und WoWhat, When and Where

Zu Kalender hinzufügen 2019-10-23 16:00 2019-10-23 17:30 Europe/Berlin Baustellenführung durch den Lokschuppen Marburg Der Rundgang mit Investor Gunter Schneider informiert über das Konzept zur Revitalisierung des Alten Lokschuppens und liefert einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Baustelle. Die Führung ist kostenfrei, die Anmeldung verpflichtend. Lokschuppen Marburg

Der Rundgang mit Investor Gunter Schneider informiert über das Konzept zur Revitalisierung des Alten Lokschuppens und liefert einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Baustelle. Die Führung ist kostenfrei, die Anmeldung verpflichtend.


23. Oktober 2019
16-17.30 Uhr

Lokschuppen Marburg
Rudolf-Bultmann-Straße 2b,
Marburg An Der Lahn

Die Veranstaltung im Detail Event details

Die Baustellen-Besichtigung des Lokschuppen Marburg findet im Rahmen der Initiative„Industriekultur Mittelhessen“ statt. Der Rundgang informiert über das Konzept zur Revitalisierung des Alten Lokschuppens und liefert einen Blick hinter die Kulissen der Baustelle.Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt und die Anmeldung verpflichtend. Die Führung übernimmt Investor Gunter Schneider, Geschäftsführer der Schneider Optikmaschinen aus Fronhausen, persönlich.
„Von der Industriebrache zum kreativen Knotenpunkt“ – mit diesem Nutzungskonzept haben sich die Investoren an der Ausschreibung der Universitätsstadt Marburg beteiligt, im März 2018 erfolgte die Unterzeichnung des Kaufvertrages für die sanierungsbedürftige historische Bausubstanz des Lokschuppens und des angrenzenden Werkstattgebäudes auf dem Marburger Waggonhallenareal. Das gesamte Areal wird derzeit weiterentwickelt. Der Lokschuppen soll zukünftig drei Elemente enthalten: ein Veranstaltungszentrum, einen Bereich für Startups und eine verbindende Gastronomie; im Werkstattgebäude entsteht ein Hotel. Die Bauarbeiten laufen seit 2019, erstmals ermöglicht die Initiative „Industriekultur Mittelhessen“ unter dem Dach des Regionalmanagements Mittelhessen eine Besichtigung. Gunter Schneider, der sich ehrenamtlich im Vorstand des Vereins Mittelhessen, dem Netzwerk innerhalb des Regionalmanagements, engagiert, übernimmt die Führung persönlich. Aufgrund der Baustellen-Tätigkeiten ist der Zugang derzeit nicht barrierefrei.

Die Initiative „Industriekultur Mittelhessen“ will für die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft der Region als produzierenden Standort sensibilisieren, Unternehmen sichtbar machen und für die Nutzung und damit den Erhalt von Denkmälern werben. Der Marburger Lokschuppen ist dafür ein Beispiel. Eine App zur Verknüpfung der zahlreichen Orte ist derzeit in der Entstehung, in regelmäßigen Veranstaltungen wie Wanderungen, Führungen und Vorträgen bündelt die Initiative alle Aktivitäten in Mittelhessen zu dem Thema. Mehr Informationen auf https://www.industriekultur-mittelhessen.de/