Nur mit Einladung

mittelhessen.digital : Auftaktveranstaltung Digitaldialog

  • Was, Wann und Wo What, When and Where
  • Die Veranstaltung im Detail Event details

Was, Wann und WoWhat, When and Where

Zu Kalender hinzufügen 2019-09-12 17:30 2019-09-12 20:00 Europe/Berlin mittelhessen.digital : Auftaktveranstaltung Digitaldialog Der Digitaldialog bildet den Startschuss für den Aufbau einer clusterähnlichen Struktur, dessen erklärtes Ziel der Aufbau eines Netzwerks regionale Kooperationspartner ist. Für alle Mittelhessen, die die Digitalisierung im Mittelstand voranbringen wollen: Ideen, Best-Practice und Erfahrungsaustausch Leitz-Park Wetzlar

Der Digitaldialog bildet den Startschuss für den Aufbau einer clusterähnlichen Struktur, dessen erklärtes Ziel der Aufbau eines Netzwerks regionale Kooperationspartner ist. Für alle Mittelhessen, die die Digitalisierung im Mittelstand voranbringen wollen: Ideen, Best-Practice und Erfahrungsaustausch


12. September 2019
17:30 Uhr Einlass // 18:00 Uhr Beginn

Leitz-Park Wetzlar
Am Leitz-Park 6
35578 Wetzlar

Mit freundlicher Unterstützung von:With friendly support of:
EU

Die Veranstaltung im Detail Event details

Digitaldialog Mittelhessen

In Kooperation mit unseren Gesellschaftern bieten wir durch Impulsvorträge und die Möglichkeit zum netzwerken, Hilfestellungen für den digitalen Wandel. Der Austausch zwischen "alter" und "neuer (digitaler)" Geschäftswelt wird forciert.

Der Digitaldialog bildet den Startschuss für den Aufbau einer clusterähnlichen Struktur, dessen erklärtes Ziel der Aufbau eines Netzwerks regionaler Kooperationspartner ist. Vertreter aus IT basierten Unternehmen bieten Hilfestellung bei der digitalen Transformation. Die Vorstellung neuer Arbeitswelten, das Überwinden systemischer Hürden und die Präsentation digitaler Anwendungsfelder versprechen einen aufschlussreichen Abend. Unser Keynote zeigt Ihnen an einem konkreten Beispiel, welche Vorteile Industrie 4.0 in der Fertigung bietet. Anschließend laden wir Sie dazu ein, sich in entspannter Atmosphäre mit Experten aus dem Bereich Digitalisierung offen auszutauschen.

Zusammenfassung Ablauf:

  1. Anmeldung und Registrierung
  2. Anmoderation und Einführung des Netzwerks
  3. Keynotespeaker
  4. Networking mit Meetup (Campfire)

Anmoderation und Einführung des Netzwerks

  • Jens Ihle, Regionalmanagement Mittelhessen

Es begrüßt Sie unser Geschäftsführer Jens Ihle, der Ihnen das Netzwerk "mittelhessen.digital" mit seinen facettenreichen Zielen vorstellt.

Keynotespeaker

  • "A brilliant mind inside: Intelligente Systeme in der Optikfertigung"   -  Gunter Schneider, Schneider GmbH & Co. KG

„Industrie 4.0“ ist in aller Munde und gilt als die Zukunft industrieller Fertigung. In der Brillenoptik ist sie bereits heute Realität. Als Pionier revolutionierte SCHNEIDER bereits 2013 die Branche mit der „Modulo Line“, dem ersten voll integrierten Industrie-4.0-Linsenproduktionssystem und erlangte weltweit Aufmerksamkeit. Erst kürzlich wurde SCHNEIDER dafür mit dem German Innovation Award ausgezeichnet.


Anhand eines Fallbeispiels erörtert Gunter Schneider, Gründer und Geschäftsführer der SCHNEIDER GmbH & Co. KG, wie die moderne Brillenfertigung heute mit kognitiven und voll integrierten Maschinen arbeitet, die selbständig intelligente Entscheidungen treffen und die Fertigung so völlig autark und äußerst effizient steuern.

Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen an Herrn Schneider zu richten.

Networking mit Meetup (Campfire)

Gehen Sie mit uns ans Lagerfeuer. An verschiedenen Stationen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über festgelegte Themen auszutauschen. Profitieren Sie vom Know How der Stations-Moderatoren und den Erfahrungswerten anderer Besucher. Von neuen Arbeitswelten über Cyberseucrity bis hin zur digitalen Selbsteinschätzung bieten wir Ihnen ein breites Themenfeld.

    Registrierung: 17:30 | Veranstaltungsbeginn: 18:00 Uhr I Ende: ca. 20:00 Uhr I anschließend freies Netzwerken

    Als Teil des EU geförderten Projekts "Ökosystem Digital-Gründung-Innovation Mittelhessen (DiGIMit)" wird der Digitaldialog aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.